Doppellesung mit Paul Bokowski im Rahmen der Weddinger Sprach- und Lesewoche 2014

Am Dienstag Abend habe ich mit dem Weddinger Autor Paul Bokowski an der diesjährigen Weddinger Sprach- und Lesewoche teilgenommen und lasen gemeinsam aus dem Buch „Hauptsache nichts mit Menschen“. Zur Lesung kamen viele Interessierte, sodass das einzige polnische Restaurant im Wedding, die Pierogarnia, sehr gut besucht war. Die Schilderungen der Absurditäten des Alltags im Buch und die sehr humorvolle Lesart von Paul Bokowski erheiterten das junge Publikum. Zwischen den Dialogen stellte ich dem jungen Autoren persönliche Fragen und wir konnten somit einen Einblick in die Gedanken- und Schaffenswelt des Paul Bokowski erhalten.

Im Austausch mit dem Publikum wurden auch Themen aus dem Kiez angesprochen und bewertet. Beide Vortragenden schätzen die sprachliche und kulturelle Vielfalt im Wedding und sehen in diesem bunten Miteinander eine produktive Gemeinschaft, welche auch den Problemen im Kiez eigenständig begegnen kann.
Nach der Lesung blieben noch viele Gäste, um die Köstlichkeiten des Restaurants, besonders die polnischen Pierogs, zu genießen.

Die Weddinger Sprach- und Lesewoche ist eine sehr gute Gelegenheit neue Bücher und Autoren kennenzulernen und mit den Schaffenden ins Gespräch zu kommen. Es ist eine tolle und vielfältige Veranstaltungsreihe, an der ich gerne nächstes Jahr wieder teilnehme.

1409 Sprachwoche HI Publikum

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld