DOSB: Vertagung auf 2015 richtig

Zum Beschluss des Präsidiums des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), die Entscheidung über die Bewerbung für olympische Sommerspiele von Berlin oder Hamburg auf März 2015 zu vertagen, erklärt Özcan Mutlu, Sprecher für Sportpolitik von Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag:

„Ich begrüße diese Entscheidung des DOSB. Sie gibt den beiden Bewerberstädten einen größeren zeitlichen Rahmen, um die Meinung der eigenen BürgerInnen einzuholen und ihre Planung fortzuschreiben. Dies ist nach den Erfahrungen aus München auch unbedingt notwendig und ratsam. Zugleich muss sich der DOSB aber auch der Kritik stellen, vor allem von den Bewerberstädten: Es war der DOSB selbst, der beide Städte ohne Not zeitlich unter Druck gesetzt hat.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld