Mein Wahlkreis – vielfältig, engagiert und tolerant: Die „Lange Nacht der Toleranz“ in der Buttmannstraße

Das am 6. Dezember vom Verein Gangway organisierte Fest war die Abschlussveranstaltung der Reihe „Lange Nacht der Toleranz“ in der Buttmannstraße 16. Über 80 ZuschauerInnen und TeilnehmerInnen ließen sich durch das breitgefächerte und unterhaltsame Bühnenprogramm mit den vielen talentierten Künstlern führen. Ein Höhepunkt erreichte die Veranstaltung mit der offiziellen Ehrung der einzelnen Projektagenten und den vielen künstlerischen Beiträgen über gesellschaftskritische Themen (u.a. JugendTheaterBüro, Poetry Slam von Sami El Ali). Ich gratuliere den Veranstaltern und allen Beteiligten ganz herzlich für Ihr tolles Engagement. Solche beeindruckenden Veranstaltungen sind wichtig für den Zusammenhalt der AnwohnerInnen und ein starkes Zeichen für Toleranz.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld